Media

Willkommen bei ditges.media

Sie finden hier aktuelle Neuigkeiten, Urteile, Veröffentlichungen und Vorträge unserer Partner.

Aktuelle Neuigkeiten

Bundesverband MEDIATION Mitteilung Website RDD 22.07.2018

Der Bundesverband MEDIATION BM hat Frau Professor Dr. Renate Dendorfer-Ditges per Verlängerung der Ausbilderlizenz bis zum Jahr 2023 erneut für …

Mehr Infos

ERA Seminar „Mediation in the EU“ im November 2018 in Trier

Prof. Dr. Renate Dendorfer-Ditges ist als Referentin im Rahmen des ERA Seminars „Mediation in the EU“ im November 2018 in …

Mehr Infos

Handelsblatt-Auszeichnung

Die deutsche Wirtschaftszeitung Handelsblatt zeichnet …

Mehr Infos
Alle Neuigkeiten…

Aktuelle Urteile

Bankrecht/Verbraucherdarlehen/Widerruf/Vertrauen des Darlehensgebers/Verwirkung

OLG Köln, Beschluss vom 31.07.2018 – 4 U 91/18 | BGB a.F. §§ 495, 355, 242

Das mit Zeit- und Umstandsmoment verbundene Vertrauen des Darlehensgebers auf die Nichtausübung etwa bestehenden Widerrufsrechts des Darlehensnehmers entfällt nicht wegen Kenntnis des Darlehensgebers von einer Fehlerhaftigkeit der Widerrufsbelehrung, bevor der XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs den Musterschutz erstmals im Urteil vom 12.07.2016 – XI ZR 564/15 definiert hat.

 

Fundstelle: [PDF]

 

 

Bankrecht/Verbraucherdarlehen/Widerruf/Förderdarlehen/Fernabsatz

OLG Köln, Beschluss vom 26.07.2018 – 12 U 38/18 | BGB a.F. §§ 495, 355, 312 c, 491 Abs. 2 Nr. 5

  1. Zur Definition des Förderdarlehens hinsichtlich der Begrenzung des Personenkreises, des öffentlichen Interesses, der Unmittelbarkeit der Vertragsbeziehung und der Marktüblichkeit der Bedingungen.
  2. Die „Unsichtbarkeit des Vertragspartners und des Produkts“ i. S. des Fernabsatzgeschäfts entfällt bei im Rahmen persönlichen Kontakts mit dem Finanzierungsvermittler bestehender Möglichkeit des Darlehensnehmers, nähere Auskünfte über den Vertragsinhalt und die Beschaffenheit der Vertragsleistung zu erlangen, ohne dass es auf eine tatsächliche Erörterung ankommt.

 

Fundstelle: [PDF]

Bankrecht/Verbraucherdarlehen/Widerruf/Rückführung/Verwirkung

 

OLG Köln, Beschluss vom 27.11.2017 – 12 U 179/17 I BGB a.F. §§ 495, 355, 242

  1. Trotz für sich genommen nicht verwirkungsrelevanten vertragsgetreuen Verhaltens (vgl. BGH, Urteil vom 12.07.2016 – XI ZR 564/15, juris Rn. 39) ist die ordnungsgemäße Rückführung des Darlehens durch den Verbraucher ein Umstandsmoment, welches ein schutzwürdiges Vertrauen des Unternehmers darauf begründet, dass der Vertragspartner seine auf Abschluss des Vertrages gegründete Willenserklärung nicht mehr widerruft.
  2. Die Schutzwirkung ist wechselwirksam zwischen Zeit-und Umstandsmoment umso größer als der Verbraucher untätig bleibt.

 

 

Fundstelle: PDF

Alle Urteile…

Aktuelle Veröffentlichungen

ditges.media 28.07.2017
Ditges, Dr. Thomas, Zum Nutzungsersatzanspruch des Darlehensnehmers als Rechtsfolge des Widerrufs des Verbraucherimmobiliar- darlehensvertrags

ditges.media 27.07.2016
Ditges, Dr. Thomas, Das prozessuale Feststellungsinteresse zur Widerruflichkeit des Verbraucherdarlehens

Ditges, Dr. Thomas/Dendorfer-Ditges, Prof. Dr. Renate, Der Kapitalnutzen in der Rückabwicklung nach Darlehenswiderruf

Ditges, Dr. Thomas, Hinweispflicht des Steuerberaters bei Insolvenzverdacht

Dendorfer-Ditges, Prof. Dr. Renate, Schiedsverfahren als Instrument des Konfliktmanagements

Alle Veröffentlichungen…

Aktuelle Vorträge, Seminare und Lehraufträge

ERA Seminar „Mediation in the EU“ im November 2018 in Trier

Prof. Dr. Renate Dendorfer-Ditges ist als Referentin im Rahmen des ERA Seminars „Mediation in the EU“ im …

Mehr Infos
Alle Vorträge und Seminare…